Archive: Januar 2015

29. Januar 2015

Zürich zur Unternehmenssteuerreform III: Ja, aber

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hält die frühestens ab 2019 geplante Abschaffung der privilegierten Besteuerung von Holdings, Domizil- und gemischten Gesellschaften für unumgänglich. Wenn die Schweiz und der Kanton Zürich als wichtigster Wirtschaftsstandort konkurrenzfähig und international akzeptiert bleiben sollen, braucht es Ersatzmassnahmen. Die Einführung einer …

Mehr
Rathaus Zürich
27. Januar 2015

Kurzarbeitsentschädigung aufgrund von Wechselkursschwankungen neu möglich

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann hat das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO beauftragt, die aktuellen Wechselkursschwankungen zur Begründung von Kurzarbeitsentschädigung zuzulassen. Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF reagiert damit auf die aussergewöhnliche Aufwertung des Schweizer Frankens nach dem Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, die Kursuntergrenze …

Mehr
Stempeluhr
16. Januar 2015

Revidierte Bestimmungen über Steuerabzüge für Expatriates gelten ab Anfang 2016

Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) hat die Expatriates-Verordnung revidiert und auf den 1. Januar 2016 in Kraft gesetzt. Mit der Revision der Verordnung wird die Personengruppe der Expatriates enger definiert. Die revidierte Verordnung präzisiert zudem die Ausgestaltung einzelner Abzüge. Die Abzüge werden grundsätzlich beibehalten, ihre Akzeptanz …

Mehr
Expatriates II
14. Januar 2015

Bundesrat will höhere Berufsbildung stärken

Der Bundesrat hat heute den Entwurf für eine Teilrevision des Bundesgesetzes über die Berufsbildung in die Vernehmlassung geschickt. Damit wird eine Forderung des Massnahmenpakets zur Stärkung der höheren Berufsbildung umgesetzt, das der Bundesrat Ende August 2014 beschlossen hatte: Die Teilnehmenden von vorbereitenden Kursen für eidgenössische …

Mehr
Berufsbildung