Blog

Hier erhalten Sie Informationen von und über S-FinaCons sowie Mitteilungen von Behörden und anderen wichtigen Institutionen.

17. November 2015

Lebensqualität in Kantonen nimmt zu

Die Lebensqualität, ein zentraler Aspekt der nachhaltigen Entwicklung, hat in 17 Kantonen zugenommen. Diese Tendenz zeigen mehrere Indikatoren zu den Dimensionen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt, die die Kantone des «Cercle Indicateurs» erhoben haben. Bereits zum sechsten Mal haben 17 Kantone anhand eines Sets an Indikatoren …

Mehr
Lebensqualität
12. November 2015

Gesamtarbeitsvertragliche Lohnabschlüsse 2015 – Die Effektiv- und Mindestlöhne werden um 0,8 bzw. 0,7 Prozent angehoben

Die unterzeichnenden Sozialpartner der Gesamtarbeitsverträge (GAV) haben für das Jahr 2015 eine nominale Effektivlohnerhöhung von schätzungsweise 0,8 Prozent beschlossen. Davon werden 0,3 Prozentpunkte generell und 0,5 Prozentpunkte individuell zugesichert. Die Mindestlöhne wurden gemäss Bundesamt für Statistik (BFS) um 0,7 Prozent angehoben.     Quelle:  www.news.admin.ch

Mehr
Zahlungsfähigkeit
12. November 2015

Schweizerische Arbeitskräfteerhebung und abgeleitete Statistiken im 3. Quartal 2015: Arbeitsangebot – Zunahme der Erwerbstätigen um 1,1 Prozent; Erwerbslosenquote gemäss ILO bei 4,9 Prozent

Gemäss den Erhebungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) ist die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz zwischen dem 3. Quartal 2014 und dem 3. Quartal 2015 um 1,1 Prozent gestiegen. Bei der Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) war in der Schweiz im gleichen …

Mehr
Arbeit xy
4. November 2015

Neue Verordnung zur Arbeitszeiterfassung schafft Rechtssicherheit und administrative Entlastung

Der Bundesrat hat am 4. November 2015 die Arbeitszeiterfassung den Realitäten der heutigen Arbeitswelt angepasst. Er beschloss die Einführung von Art. 73a und 73b in die Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz (ArGV 1). Diese neuen Bestimmungen ermöglichen es, unter klar definierten Bedingungen Abweichungen von der detaillierten …

Mehr
Stempeluhr
28. Oktober 2015

Zweite Hochrechnung 2015 bestätigt besseres Ergebnis trotz Mindereinnahmen

Der Bund rechnet im ordentlichen Haushalt 2015 mit einem Überschuss von 1 Milliarde Franken. Budgetiert waren 0,4 Milliarden Franken. Die in der Juni-Hochrechnung festgestellte Entwicklung hat sich leicht akzentuiert. Den hohen Mindereinnahmen stehen noch höhere Minderausgaben gegenüber. Die Grundlage der Hochrechnung, von welcher der Bundesrat …

Mehr
Finanzdepartement
28. Oktober 2015

Berufliche Vorsorge: Der Mindestzinssatz wird auf 1.25 Prozent gesenkt

Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge von aktuell 1.75 Prozent per 1. Januar 2016 auf 1.25 Prozent. Die Tiefzinspolitik der Notenbanken hat die Rendite der Bundesobligationen auf rekordtiefe Werte sinken lassen. Die Verzinsung der 7-jährigen Bundesobligationen lag Ende August bei minus …

Mehr
Geld Waerhung
31. August 2015

BVG-Kommission empfiehlt dem Bundesrat einen Mindestzinssatz von 1.25% ab 2016

Die Eidgenössische Kommission für berufliche Vorsorge (BVG-Kommission) empfiehlt dem Bundesrat, den Mindestzinssatz in der beruflichen Vorsorge im Jahre 2016 von heute 1.75% auf 1.25% zu senken. Die Mitglieder der Eidgenössischen Kommission für die berufliche Vorsorge haben sich dafür ausgesprochen, den Mindestzinssatz auf Anfang 2016 auf …

Mehr
Zahlungsfähigkeit
25. Juni 2015

Bundesrat macht vorwärts bei Beteiligung an Asian Infrastructure Investment Bank

Der Bundesrat hat am 24. Juni grünes Licht für die Unterzeichnung des Gründungsdokumentes der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) gegeben. Damit wird die Ratifikation für den Beitritt der Schweiz in die Wege geleitet. Ziel der Bank ist es, den Ausbau der Infrastruktur in Asien zu …

Mehr
China
24. Juni 2015

Auch per 1. Januar 2016 kein Ausgleich der kalten Progression im Kanton Zürich

Die Tarife und Abzüge der Einkommens- und Vermögenssteuer werden auch für die nächsten zwei Jahre nicht der Teuerung angepasst. Seit dem letzten Ausgleich der kalten Progression auf Anfang 2012 war die Teuerung negativ. Diese wird gemäss Steuergesetz nicht ausgeglichen.   Seit Anfang 2013 gelten für …

Mehr
Steueramt Kt ZH
19. Juni 2015

Bericht über steuerliche Massnahmen gegen den Fachkräftemangel

Der Bundesrat hat im Rahmen der Fachkräfteinitiative den Bericht zur unterschiedlichen steuerlichen Behandlung von Ehe- und Konkubinatspaaren zur Kenntnis genommen. Der Bericht kommt zum Schluss, dass Änderungen bei der Besteuerung von Ehepaaren und ein höherer Abzug für Kinderdrittbetreuungskosten den Arbeitsmarkt beleben und ihm mehr Fachkräfte …

Mehr
Bundeshaus