Treuhand

18. März 2016

Passwörter von 6‘000 E-Mail-Konten im Umlauf

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung hat 6‘000 Adressen zu E-Mail Konten erhalten, die offenbar gehackt wurden und nun möglicherweise für illegale Zwecke missbraucht werden. Der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI wurden rund 6‘000 gehackte E-Mail-Konten gemeldet. Es besteht die Gefahr, dass diese Konten mit den …

Mehr
Office job
28. Oktober 2015

Zweite Hochrechnung 2015 bestätigt besseres Ergebnis trotz Mindereinnahmen

Der Bund rechnet im ordentlichen Haushalt 2015 mit einem Überschuss von 1 Milliarde Franken. Budgetiert waren 0,4 Milliarden Franken. Die in der Juni-Hochrechnung festgestellte Entwicklung hat sich leicht akzentuiert. Den hohen Mindereinnahmen stehen noch höhere Minderausgaben gegenüber. Die Grundlage der Hochrechnung, von welcher der Bundesrat …

Mehr
Finanzdepartement
25. Juni 2014

Der Bundesrat veröffentlicht Bericht über virtuelle Währungen wie Bitcoin

Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung einen Bericht über die Verwendung virtueller Währungen verabschiedet. Er verzichtet darauf, neue gesetzliche Bestimmungen vorzuschlagen, weil Währungen wie Bitcoin nur marginale wirtschaftliche Bedeutung haben und sich nicht im rechtsfreien Raum bewegen. Allerdings sollen die zuständigen Behörden und Konsumentenschutzorganisationen …

Mehr
Bitcoin
1. April 2014

Enthüllungen der NSA verändern das Verhalten von IuK-Entscheidungsträgern hinsichtlich der Cloud

London und Tokyo - Bericht stellt neun umfassende späte Konsequenzen heraus, die Organisationen bewirken, ihre Nutzung von Cloud-Computing zu überdenken. Fast 90 % der Informations und Kommunikations-Entscheidungsträger verändern als direkte Folge von Edward Snowdens Behauptungen umfangreicher heimlicher Überwachung im Cyberspace ihr Kaufverhalten in der Cloud, so eine am 31. März von NTT …

Mehr
NSA
28. März 2014

Betreibungs- und Konkursstatistik – Zunahme der Konkurse im Jahr 2013

Gemäss den jüngsten Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) wurden im Jahr 2013 insgesamt 12’478 Konkursverfahren nach Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG) eröffnet. Dies entspricht einer Zunahme von 3,9 Prozent gegenüber 2012. Gleichzeitig ging der Betrag der finanziellen Verluste aufgrund von Liquidationsverfahren im Jahr …

Mehr
Zahlungsbefehl
27. März 2014

Markanter Anstieg von Meldungen zu Betrugs- und Phishingfällen

Die Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (KOBIK) beim Bundesamt für Polizei (fedpol) hat im zehnten Betriebsjahr insgesamt 9208 Verdachtsmeldungen aus der Bevölkerung erhalten. Das entspricht einer Zunahme von mehr als elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. 61 Prozent der Meldungen betrafen Vermögensdelikte. Damit setzte sich der …

Mehr
Multimedia - Auge
7. März 2014

Aufbewahrung von Belegen zu Ursprungsnachweisen neu geregelt

Der Bundesrat hat eine Änderung der Verordnung über das Ausstellen von Ursprungsnachweisen gutgeheissen. Neu gilt die Aufbewahrungsfrist für Belege zu Ursprungsnachweisen im Rahmen der Freihandelsabkommen auch für inländische Lieferantenerklärungen. Die Änderung tritt per 1. April 2014 in Kraft. Belege zu den Angaben auf den Ursprungsnachweisen …

Mehr
Open book on dark background
27. Februar 2014

Über 40’000 Firmengründungen in der Schweiz sind Allzeitrekord

Die Schweiz ist im Gründerwahn: Noch nie wurden hierzulande so viele Firmen neu angemeldet wie 2013. Erstmals seit Einführung des Handelsregisters im Jahr 1883 durchbrach die Zahl der Neugründungen die Marke von 40’000, wie Recherchen von handelszeitung.ch auf Basis der heute veröffentlichten Studie des Wirtschaftsdienstes …

Mehr
hands
25. Februar 2014

Mindestlohn-Initiative gefährdet Arbeitsplätze

Ein staatlich festgelegter Mindestlohn ist das falsche Mittel, um Personen mit tiefem Einkommen zu unterstützen. Der von der Initiative geforderte Mindestlohn – weltweit der höchste – würde Arbeitsplätze gefährden und es wenig qualifizierten Personen und Jugendlichen zusätzlich erschweren, den Einstieg ins Erwerbsleben zu finden. Der …

Mehr
Mindestlöhne
19. Februar 2014

Einheitlicher Rahmen für Ladenöffnungszeiten an Werktagen

Schweizer Detailhandelsunternehmen sollen alle die Möglichkeit erhalten, ihre Geschäfte zwischen 6 und 20 Uhr unter der Woche und am Samstag zwischen 6 und 19 Uhr offenzuhalten. Der Sonntag ist nicht betroffen und die kantonalen Feiertage sind ausgenommen. Der Bundesrat hat am 19. Februar 2014 die …

Mehr
Bahnhofstrasse2
  • 1
  • 2